Eintrittskarten

Bis zum 27. Mai 2018 gibt es eine Vorverkaufsstelle im Deutschen Fußballmuseum gegenüber dem Dortmunder Hauptbahnhof. Dort können zu den regulären Öffnungszeiten, von Dienstag bis Sonntag zwischen 10 Uhr und 18 Uhr, Karten für den Deutschen Seniorentag erworben werden.

Während der Veranstaltungstage sind Eintrittskarten ab 08.30 Uhr morgens direkt an der Tageskasse in den Westfalenhallen Dortmund erhältlich.

Online-Bestellungen sind leider nicht mehr möglich, da keine rechtzeitige Zusendung der Eintrittskarten gewährleistet werden kann.

Eintrittspreise

3-Tage-Karte: 28,00 Euro inkl. VRR-Ticket

Tageskarte:    12,00 Euro inkl. VRR-Ticket

Ermäßigungen

Gruppen ab 15 Personen: 20 % Ermäßigung

Dortmund-Pass-Inhaber (oder vergleichbare Berechtigungen)
bei Vorlage 50 % Ermäßigung

Begleitpersonen von Schwerbehinderten (Merkzeichen B im Ausweis) erhalten freien Eintritt

Schüler- und Studierendengruppen erhalten bei Voranmeldung unter dst@bagso.de freien Eintritt

Logo des Deutschen Fußballmuseums

Tipp: Besucherinnen und Besucher des Deutschen Seniorentages erhalten gegen Vorlage ihrer Eintrittskarte vom 10. April bis zum 30. Juni 2018 für die Ausstellung des Deutschen Fußballmuseums ermäßigten Eintritt in Höhe von 10 Euro.

Die Eintrittskarten für die Veranstaltung sind zugleich Tickets für die Fahrten mit VRR-Verkehrsmitteln im Sinne des VRR-Tarifs und sind an den entsprechenden aufgedruckten Veranstaltungstagen gültig. Die KombiTickets gelten am Besuchstag bis 3.00 Uhr des Folgetages.

Geltungsbereich des KombiTickets


Der 12. Deutsche Seniorentag wird gefördert von:

 

Logo des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Logo des Ministeriums für Arbeit, Soziales und Gesundheit des Landes NRW
Logo der Stadt Dortmund

Mit freundlicher
Unterstützung von:

 

Logo AbbVie

 

 

In Kooperation mit:

Logo AWO Westliches Westfalen

 

Logo der Westfalenhallen Dortmund

 

 

Bestellbutton für die Eintrittskarten
Bestellbutton für Programmheft
Button "Mein Programm"
Bestellbutton für den Newsletter zum 12. Deutschen Seniorentag