30: Pflege-WG als echte Alternative? - Wohnen zwischen Verbraucherschutz und Selbstbestimmtheit

31: „BLOCKADE – Das Spiel zur Wirklichkeit“ - Beratung und Informationen für pflegende Angehörige

40: Lebensqualität fördern, Pflege vermeiden – Was leistet die Geriatrie als fachspezifische medizinische Versorgung von betagten und hochbetagten Patienten?

48: Letzte Hilfe Kurs - Das kleine 1x1 des Sterbens

54: Pflegeberatung digital. Unterstützung für pflegebedürftige Menschen und Angehörige

64: Was packe ich ein … für die letzte Reise? Oder: wie packe ich es an über das Sterben und was mir wichtig ist ins Gespräch zu kommen?

76: Hoch lebe das Internet! - Ein Tor zur Selbsthilfeunterstützung pflegender Angehöriger

77: Brücken bauen für den letzten Weg: Schwerstkranke und sterbende Menschen begleiten

78: Leben können. Sterben dürfen. Woran erkenne ich ein gutes, hospizlich-palliativ ausgerichtetes Pflegeheim?

79: Diversity in der Altenpflege für lesbische Frauen, schwule Männer und Menschen mit HIV

82: Wenn das Leben um Hilfe ruft - Lesung und Gespräch mit Annelie Keil

91: Sexualität zieht ins Altenheim mit ein. Charta der Sinnlichkeit – eine Checkliste für ein „Lustfreundliches Altenheim“

102: Pflegende Angehörige – was sie leisten, was sie brauchen

103: Alte Menschen mit Behinderung – Herausforderungen für zukünftige Versorgungsstrukturen

111: Unterstützung Pflegender Angehöriger - Auf- und Ausbau von Netzwerken für Pflegebegleitung

 

 

 


Der 12. Deutsche Seniorentag wird gefördert von:

 

Logo des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Logo des Ministeriums für Arbeit, Soziales und Gesundheit des Landes NRW
Logo der Stadt Dortmund

Mit freundlicher
Unterstützung von:

 

Logo AbbVie

 

 

In Kooperation mit:

Logo AWO Westliches Westfalen

 

Logo der Westfalenhallen Dortmund

 

 

Bestellbutton für die Eintrittskarten
Bestellbutton für Programmheft
Button "Mein Programm"
Bestellbutton für den Newsletter zum 12. Deutschen Seniorentag