Kriegskinder - Die vergessene Generation

Vortrag und Gespräch mit Sabine Bode, Journalistin und Schriftstellerin

Montag, 28. Mai 2018, 16.00 - 16.45 Uhr

© Marijan Murat
Foto Sabine Bode

Sie haben Bombenkrieg oder Vertreibung miterlebt, ihre Väter waren Soldaten, in Gefangenschaft oder sind gefallen. Die Generation der Kriegskinder ist heute im Ruhestand, die eigenen Kinder sind längst aus dem Haus. Lange haben sie geschwiegen – eine unauffällige Generation.

Doch bei vielen kommen die Erinnerungen allmählich hervor und mit ihnen auch Ängste, manchmal sogar die unverarbeiteten Kriegserlebnisse. Sabine Bode hat mit vielen Kriegskindern gesprochen und berichtet von ihren Recherchen und den Geschichten, die ihr in langen Gesprächen anvertraut wurden.

Die Journalistin und Buchautorin Sabine Bode ist Expertin auf dem Gebiet seelischer Kriegsfolgen. Ihre Sachbücher „Die vergessene Generation“, „Kriegsenkel“, „Nachkriegskinder“ und „Kriegsspuren“ sind Bestseller und wurden in mehrere Sprachen übersetzt. Zuletzt veröffentlichte Sabine Bode ihren ersten Roman „Das Mädchen im Strom“.

Die Veranstaltung wird in Gebärdensprache übersetzt.

[zurück zur Übersicht]

 

 

Bestellbutton für die Eintrittskarten
Bestellbutton für Programmheft
Button "Mein Programm"
Bestellbutton für den Newsletter zum 12. Deutschen Seniorentag