Nur gemeinsam sind wir stark!

Vortrag und Gespräch mit Prof. Dr. Gerald Hüther, Hirnforscher und Autor

Montag, 28. Mai 2018, 15.00 - 15.45 Uhr

© www.gerald-huether.de
Foto Prof. Dr. Gerald Hüther

Nur in Gemeinschaft können Menschen wachsen und ihre Potentiale optimal entfalten. Davon ist der Hirnforscher Gerald Hüther überzeugt, denn soziale Erfahrungen prägen das menschliche Gehirn in besonderer Weise. Doch wie muss eine Gesellschaft aussehen, in denen der Einzelnen seine Möglichkeiten voll entfalten kann?

In seinem Vortrag plädiert Hüther für eine neue, auf Potentialentfaltung ausgerichtete Beziehungskultur in Familien, Kindergärten, Schulen, im Berufsleben und nicht zuletzt in den Kommunen – eine Gesellschaft, die jeden Einzelnen als Subjekt ernst nimmt. Gelingt dies, profitieren nicht nur die Kinder. Bis ins hohe Alter – das ist die gute Nachricht – können Menschen sich neu erleben und in Gemeinschaft mit anderen über sich hinauswachsen.

Gerald Hüther ist Neurobiologe und hat unter anderem über den Einfluss früher Erfahrungen auf die Hirnentwicklung geforscht. Er ist Autor zahlreicher wissenschaftlicher Publikationen und populärwissenschaftlicher Darstellungen. Seit 2015 ist er Mitglied im Vorstand der „Akademie für Potentialentfaltung“. [zurück zur Übersicht]

 

 

Bestellbutton für die Eintrittskarten
Bestellbutton für Programmheft
Button "Mein Programm"
Bestellbutton für den Newsletter zum 12. Deutschen Seniorentag