Immer in Bewegung

Gespräch mit Ulrike Nasse-Meyfarth und Heide Ecker-Rosendahl

Dienstag, 29. Mai 2018, 15.00 - 15.45 Uhr

© privat
Foto Ulrike Nasse-Meyfarth
© privat
Foto Heide Ecker-Rosendahl

Sie waren die Stars der Olympischen Spiele von 1972: Heide Ecker-Rosendahl und Ulrike Nasse-Meyfarth. Die eine lief schnell und sprang weit, die andere unglaublich hoch: 1,92 m – damaliger Weltrekord. Es war das erste Gold für Ulrike Meyfarth, das zweite gewann sie 1984 in Los Angeles. Gemeinsam erinnern sich die Leichtathletinnen an die Olympischen Spiele 1972 in München und erzählen, wie sie bis heute in Bewegung bleiben.

Heide Ecker-Rosendahl war nach ihrer Karriere als Leistungssportlerin Geschäftsführerin eines Unternehmens für Ernährungswissenschaften und betrieb mehrere Sportstudios. Heute engagiert sie sich für die Nachwuchsförderung im Leistungssport. Ulrike Nasse-Meyfarth ist Trainerin beim TSV Bayer 04 und sucht nach jungen Talenten im Sport. Seit über 30 Jahren engagiert sie sich für krebskranke Kinder. [zurück zur Übersicht]

 

 

Bestellbutton für die Eintrittskarten
Bestellbutton für Programmheft
Button "Mein Programm"
Bestellbutton für den Newsletter zum 12. Deutschen Seniorentag