Deutscher Seniorentag – was ist das?

Der Deutsche Seniorentag ist DIE bundesweite Veranstaltung für Seniorinnen und Senioren und solche, die bewusst und aktiv ihr Älterwerden gestalten wollen. Wer am Puls der Zeit über seniorenpolitische und gesellschaftliche Themen sprechen und hören möchte, was Vertreter aus Politik, Verbänden und Gesellschaft zu sagen haben, ist hier genau richtig.

Seit 1989 finden die Deutschen Seniorentage alle drei Jahre statt - jedes Mal an einem anderen Ort. Das thematisch vielfältige und umfangreiche Programm wird von Seniorenverbänden, -vereinen und weiteren Organisationen gestaltet. Die Fäden laufen in der Geschäftsstelle der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO) e.V.  zusammen, die für die Gesamtorganisation des Seniorentags zuständig ist. Die Deutschen Seniorentage werden vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ), dem jeweiligen Bundesland und der gastgebenden Stadt finanziert. Sie stehen im Wechsel unter der Schirmherrschaft des Bundeskanzleramts oder – wie 2018 – des Bundespräsidenten.

Auf der Messe des Deutschen Seniorentages stellen zahlreiche Seniorenverbände ihre Arbeit vor. Außerdem werden Produkte und Dienstleistungen für die Zielgruppe 50+ präsentiert.

 

 

Der 12. Deutsche Seniorentag wird gefördert von:

Logo des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Logo des Ministeriums für Arbeit, Soziales und Gesundheit des Landes NRW
Logo der Stadt Dortmund

In Kooperation mit:

Logo der Westfalenhallen Dortmund
Titelseite des Flyers zum 12. Deutschen Seniorentages 2018

Kann unter dst@bagso.de bestellt werden!

Titel der Aufkleber, die für den 12. Deutschen Seniorentag produziert wurden.

Können unter dst@bagso.de bestellt werden!