Das Motto 2021: „Wir. Alle. Zusammen.“

Mit dem Motto „Wir. Alle. Zusammen.“ setzt der 13. Deutsche Seniorentag 2021 ein Zeichen für einen starken Zusammenhalt zwischen den Generationen und gesellschaftlichen Gruppen. Er ruft dazu auf, gemeinsam gute Antworten auf die drängenden gesellschaftlichen und politischen Herausforderungen wie den demografischen Wandel, die Digitalisierung und den Klimaschutz zu finden. Nur gemeinsam kann eine nachhaltige und lebenswerte Zukunft gelingen.

Das Motto „Wir. Alle. Zusammen.“ findet sich in vielfacher Weise im Programm des Deutschen Seniorentages wieder. Es geht um Begegnung und gewinnbringenden Austausch zwischen Menschen mit unterschiedlichen Interessen, Erfahrungen, Fähigkeiten und Kenntnissen. Der Deutsche Seniorentag zeigt Wege auf für gemeinsame Aktivitäten, tragfähige soziale Netze und für Engagement im direkten Wohnumfeld und in der Gesellschaft. Das Motto steht auch für den Kampf gegen Einsamkeit im Alter und für eine gute Versorgung von Menschen mit Demenz. Und für die gemeinschaftliche Anstrengung aller, ein gutes Leben im Alter zu ermöglichen.

Franz Müntefering

„Eine anstrengende Zeit liegt hinter uns – und sie ist auch noch nicht ganz vorbei. Dank und Respekt an alle, die in gegenseitiger Rücksichtnahme mitgeholfen haben, andere zu schützen und sich selbst auch, die Chancen der Hygiene und des Impfens zu nutzen und im konkreten Alltag zu helfen und Mut zu machen - quer durch die Generationen. Für den 13. Deutschen Seniorentag in Hannover und die kommende Zeit setzen wir weiter auf Zuversicht. Wir sind sicher: Wir können etwas bewegen. Das hat Bedingungen. Und diese machen wir zu unserem Motto 2021: „Wir. Alle. Zusammen.“. Wir laden ein zum Mitmachen! Für ein gutes Leben, auch im Alter.“

Franz Müntefering, Vorsitzender der BAGSO