Vortrag mit Diskussion

Rahmenbedingungen zur Stärkung des zivilgesellschaftlichen Engagements

Freitag, 26.11.202111.30 - 13.00 Uhr Video Conference Lounge Nr. 88

Seniorinnen und Senioren engagieren sich vielfältig mit großer Verbindlichkeit für die Allgemeinheit. Sie beteiligen sich am Diskurs und fühlen sich gemeinsam mit jungen Menschen verantwortlich für die Gestaltung des Gemeinwohls. Mit ihrem Engagement tragen sie zur Entlastung der Jüngeren bei und geben der Gesellschaft ein menschliches Gesicht.

Angesichts der akuten gesellschaftlichen Herausforderungen und der sozialen Veränderungen fragen wir nach angemessenen Rahmenbedingungen zur Förderung des zivilgesellschaftlichen Engagements.

Mitwirkende

  • Petra Tiemann, MdL, SPD-Fraktion im Niedersächsischen Landtag
  • Cornelia Coenen-Marx, Oberkirchenrätin a.D.
  • Angela Sophie Brandt, DEF Ortsverband Hannover
  • lrmtraut Pütter, Bundesvorstandsmitglied des Deutschen Evangelischen Frauenbundes e.V. (DEF)

Moderation

  • Jens Peter Kruse, Vorstandsmitglied der BAGSO und Vorsitzender des Seniorenbeirates der Stadt Hannover

Verantwortlich

  • Internetseite Deutscher Evangelischer Frauenbund e.V.