Erklärung zur Barrierefreiheit

Die BAGSO – Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen ist bemüht, das Online-Angebot www.deutscher-seniorentag.de barrierefrei zugänglich zu machen. Die Seite wurde im September 2020 freigeschaltet und befindet sich derzeit weiter im Aufbau. Für Aufbau und Befüllung der Seite wurden die Kriterien des BITV zugrunde gelegt

Rechtsgrundlage sind das Behindertengleichstellungsgesetz (BGG) und die Barrierefreie-Informationstechnik-Verordnung (BITV).

Stand der Vereinbarkeit mit den Anforderungen der BITV

Da sich die Website derzeit noch im Aufbau befindet, bitten wir, versehentliche Fehler, die zu Beeinträchtigungen der Barrierefreiheit führen, zu entschuldigen. Hinweise auf Probleme in der barrierefreien Nutzung senden Sie bitte an presse(at)bagso.de.

Häufig nicht barrierefrei sind:

  • Web-Dateien von Publikationen, die zum Download im Bereich Publikationen hinterlegt sind und aus dem Jahr 2019 oder älter sind. Zu jeder Publikation wird angezeigt, ob die Web-Datei barrierefrei ist oder nicht.
  • Filme, die über YouTube eingebunden sind. 

Kontakt

Sollten Ihnen Mängel in Bezug auf die barrierefreie Gestaltung von www.deutscher-seniorentag.de auffallen, können Sie sich an das Referat Öffentlichkeitsarbeit der BAGSO wenden:

BAGSO e.V.
Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Noeggerathstraße 49
53111 Bonn

Telefon: 0228 / 24 99 93-0
E-Mail: presse(at)bagso.de

Schlichtungsverfahren

Sollten Sie der Ansicht sein, durch eine nicht ausreichende barrierefreie Gestaltung von www.deutscher-seniorentag.de benachteiligt zu sein, können Sie sich an die Schlichtungsstelle BGG wenden:

Schlichtungsstelle nach dem Behindertengleichstellungsgesetz bei dem Beauftragten der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen
Mauerstraße 53
10117 Berlin

Telefon: 030 / 18 527 2805
E-Mail: info(at)schlichtungsstelle-bgg.de
Internet: www.schlichtungsstelle-bgg.de 

Die Erklärung zur Barrierefreiheit wurde am 1. September 2020 erstellt.