Bundespräsident Steinmeier wird 13. Deutschen Seniorentag 2021 eröffnen

Aktuelle Meldung

Steinmeier macht Selfie mit Frau in der Menge

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier übernimmt die Schirmherrschaft über den 13. Deutschen Seniorentag 2021. Er hat angekündigt, die Veranstaltung persönlich mit einer Rede im Hannover Congress Centrum (HCC) zu eröffnen. An der Festveranstaltung nehmen außerdem der Ministerpräsident des Landes Niedersachsen Stephan Weil und der Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Hannover, Belit Onay, teil. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) wird ebenso vertreten sein wie die Region Hannover. Die Eröffnungsfeier findet am Vormittag des 24. November im repräsentativen Kuppelsaal des HCC statt.

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier war auch Schirmherr des Deutschen Seniorentages 2018 in Dortmund. In seiner viel beachteten Eröffnungsrede in den Westfalenhallen stellte er die Herausforderungen in der Pflege in den Mittelpunkt. „Ich hoffe, dass das Wort ‚Pflegenotstand‘ nicht dauerhaft zum deutschen Sprachgebrauch gehören muss“, so der Bundespräsident. Er forderte, dass die Pflege „auf der politischen Agenda erste Priorität“ bekommen müsse. In seiner Festrede sprach er zudem den vielen Seniorinnen und Senioren Dank und Anerkennung aus, die sich für andere einsetzen. Die Älteren bildeten „das Rückgrat der Ehrenamtlichen“.