Programm im Kuppelsaal
Gesprächsrunde

Hoch hinaus und stets in Bewegung: warum Bewegung glücklich macht

Freitag, 26.11.202111.30 - 13.00 Uhr Kuppelsaal

Wir kennen es alle: „Eigentlich müsste ich mich viel mehr bewegen“, hören wir unsere innere Stimme sagen. Oftmals ist die bequeme Couch dann aber doch verlockender. Wie man mehr Bewegung in den Alltag bringen kann, warum Sport glücklich macht und wie man am Ball bleibt – darum geht es in der Gesprächsrunde. Sie erhalten jede Menge guter Tipps für einen aktiveren Lebensstil, denn die richtige Bewegung kann zu einer Extraportion Lebensqualität verhelfen.

Prof. Ingo Froböse gibt wissenschaftlich fundierte Anregungen, um durch mehr Bewegung im Alltag Krankheiten zu verhindern oder zumindest hinauszuzögern. Traudel Bothor ist mit Sport groß geworden und engagiert sich seit Jahrzehnten im Turnverein. Körperliche und geistige Beweglichkeit sowie soziale Kontakte sind ihrer Meinung nach die wichtigsten Elemente für ein aktives Älterwerden. Gerd Weingardt spricht von seinem Mitwirken im Deutschen Ruder-Club Hannover, das insbesondere durch das Miteinander der Generationen geprägt ist.

Ob Rudern, Turnen oder eine andere Art der Bewegung: Die Erfahrung zeigt, was ebenso zählt, sind die damit verbundenen Begegnungen.

Traudel Bothor
ehem. Präsidiumsmitglied im Landessportverband Baden-Württemberg

Prof. Dr. Ingo Froböse
Professor für Prävention und Rehabilitation im Sport an der Deutschen Sporthochschule Köln

Gerd Weingardt
Langjähriges Mitglied des Deutschen Ruder-Clubs Hannover